Benutzername:   Passwort:    » Newsletter | » Kontakt | » Impressum
Satzung
Satzung der Förderergesellschaft für Fleischforschung e.V. - Mai 2009
§ 1 Name, Sitz, Zweck und Rechtsform
1) Die Förderergesellschaft für Fleischforschung e.V. mit dem Sitz in Kulmbach hat den Zweck, die Fleischforschung am Standort Kulmbach zu unterstützen.
a) Förderung von Tagungen und Vorträgen
b) Pflege eines ständigen Gedankenaustausches mit einschlägigen land- und fleischwirtschaftlichen Organisationen, wissenschaftlichen Gesellschaften, Bibliotheken, Instituten, Universitäten des In- und Auslandes
c) Verleihung von Stipendien zur Förderung junger Wissenschaftler sowie Auszeichnung verdienter Wissenschaftler auf dem Gebiet der Fleischwirtschaft
d) Bereitstellung von Mitteln für Forschungsarbeiten auf dem Gebiet der Fleischwirtschaft
§ 2 Geschäftsjahr
1) Das Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr.
§ 3 Mitgliedschaft
1) Die Mitgliedschaft kann erworben werden
a) von natürlichen Personen
b) von Betrieben, unabhängig von der jeweiligen Rechtsform
c) von Personenvereinigungen ohne oder mit Rechtspersönlichkeiten
d) von sonstigen Körperschaften oder Institutionen privaten oder öffentlichen Rechts
2) Die Aufnahme von Mitgliedern erfolgt auf schriftlichen Antrag durch Beschluss des erweiterten Vorstandes. Gegen die Ablehnung ist die Anrufung der Mitgliederver sammlung zulässig, die endgültig entscheidet.
3) Auf Vorschlag des erweiterten Vorstandes kann die Mitgliederversammlung die Ehrenmitgliedschaft verleihen.
4) Mit der Aufnahme erkennt das aufzunehmende Mitglied für sich, seine vertretungsbe auftragten Firmenmitinhaber und seine Rechtsnachfolger bis zur satzungsgemäß erfolgten Beendigung der Mitgliedschaft die Satzung und die bis zu seiner Aufnahme bestehenden Beschlüsse als verbindlich an.
§ 4 Erlöschen der Mitgliedschaft
1) Die Mitgliedschaft erlischt durch Austritt oder Ausschluss, ferner bei Mitgliedern zu § 3
a) durch Tod, bei Mitgliedern zu § 3
b) durch dauernde Stilllegung des Betriebes und rechtskräftige Eröffnung des Konkursverfahrens, bei Mitgliedern zu § 3
c) und durch deren Auflösung
2) Die Mitglieder können aus der Förderergesellschaft durch schriftliche Erklärung zum Schlusse eines Geschäftsjahres mit einer Kündigungsfrist von drei Monaten austreten.
3) Durch Beschluss des erweiterten Vorstandes kann ein Mitglied ausgeschlossen werden.
a) bei grober Verletzung der Satzung, der bestehenden Beschlüsse und der Mitgliedspflichten
b) bei unehrenhaftem Verhalten
4) Das ausscheidende Mitglied ist vorher zu hören. Auf Antrag ist es zu der über den Ausschluss beratenden Sitzung des erweiterten Vorstandes zu laden.
5) Der Ausschlussbeschluss bedarf einer Mehrheit von zwei Dritteln der abgegebenen Stimmen. Er ist dem betroffenen Mitglied durch eingeschriebenen Brief bekannt zu geben.
6) Gegen den Ausschluss ist innerhalb von vier Wochen nach Zustellung Berufung an die Mitgliederversammlung zulässig, deren Entscheidung endgültig ist. Der Ausschluss wird mit Rechtskraft des Beschlusses wirksam.
7) Die Beendigung der Mitgliedschaft befreit nicht von der Erfüllung noch bestehender Verpflichtungen gegenüber der Förderergesellschaft. Mit der Beendigung der Mitgliedschaft erlischt jeder Anspruch auf das Vereinsvermögen.
 
 
Copyright © 2017 - Förderergesellschaft für Fleischforschung e.V. - E.-C.- Baumann-Straße 20 - 95326 Kulmbach
concept & design - mediastyle multimedia solutions - kulmbach